Ostbali

Map-east-bali

Der Osten der Insel wird vom riesigen Berg Agung (3140 Meter) dominiert. Am Fuß des mächtigen Vulkans, der 1963 spektakulär ausgebrochen ist, befindet sich der heiligste Tempel- Besakih, auch Muttertempel genannt.besakih Aber nicht nur große Tempelanlagen gibt es in Ostbali, die Landschaft ist ursprünglich und abwechslungsreich. Das Bali Aga Dorf Tenganan und die Fledermaushöhle wird bei dieser VW Kübelwagen Tour ebenso besucht wie der Gerichtshof und Palast von Klungkung.

PURA KEHEN: Bangli. Einer der schönsten Terrassentempel Balis aus dem 11. Jhd. Im Tempel wächst ein riesiger Banyanbaum, heilig für die Hindus. Wird auch Tempel des Schatzhauses genannt, weil dort heilige Schriften aufbewahrt werden. Sehr beeindruckende Steinmetzarbeiten.

BESAKIH TEMPEL: Der heiligste und wichtigste Temple der Insel. Gelegen am Fuß des 3150m hohen Vulkans Gunung Agung, der ganz überraschend im Jahr 1963, noch dazu bei den Vorbereitungen zum Jahrhundertfest, ausgebrochen ist und insgesammt mehrere tausend Opfer forderte. Der Haupttempel ist dem höchsten Gott Shiva geweiht und war schon in vorhinduistischen Zeiten eine Kultstätte, wo der Schlangengott Basukian (daher der Name Besaki) verehrt wurde.

TENGANAN: Bali Aga (= Urbevölkerung) Dorf mit sehr interessanter Tradition (Inzucht), eigenwilligen Ritualen, Tänzen und Musik. Vom Hinduismus weitgehend unbeeinflußt, war das Dorf eine ethnologische Sensation, und ist durch das Weben des Geringsing Tuches, das vor Krankheiten schützen soll, weltberühmt geworden. Entdecken Sie das Dorf bei einem Spaziergang, die Einheimischen sind hier besonders freundlich.

GOA LAWAH:Fledermaushöhle. Eigentlich ein Unterweltheiligtum, soll uralt sein und genauso heilig wie der Muttertempel in Besakih. Die Höhle wird seit Menschengedenken von tausenden von Fledermäusen bewohnt. Für die Balier ist es aber Schlangenheiligtum- hier soll die Gottheit Basukian, eine Riesenschlange in der Höhle, die mit dem Vulkan Agung verbunden sein soll, leben.

KLUNGKUNG: Historisch bedeutsame Stadt, war die Residenz des höchsten Königs von Bali, der auch die javanesische Kultur bei seiner Flucht von Java mitbrachte.
Anfang des 20.Jhds beging der Raja den Pupuan( = Freitod) der Königsfamilie, die sich ebensowenig wie die Könige von Denpasar und Tabanan den Holländern ergeben wollten. Die Zerstörung des Palastes und über tausend Tote waren die Folge.

Die ursprünglich 1720 errichtete Gerichtshalle Kertha Gosa war der höchste Gerichtshof Balis. Hier kann man klassische Wayang Malerei mit der Darstellung der Bima Geschichte und der Bestraafung der Frevler , bestaunen.

Preise:Privattour(täglich möglich mit eigener Reiseleitung) 75 Euro pro Person.

Inkludiert: Tagesausflug im Safari Jeep, deutschsprechender Profi Reiseleiter, alle Eintritte und Tempelspenden, Benützung von Sarongs und Tempelschals, Mittagsbuffet, Versicherung.

Wir empfehlen komfortables Schuhwerk und eine leichte Jacke, Hut oder Kappe mitzubringen.

east-bali-1

VW 181

east-bali-3

Tirtha Gangga

east-bali-4

Country Side

east-bali-5

Amed

east-bali-6

Fisher Boats Amed

east-bali-7

White Sand Beach

east-bali-8

White Sand Beach

east-bali-9

Coast View

east-bali-10

Black Sand Beach